UPDATES

Einblick in die Entwicklung: Wie wir Team GO Rocket zum Leben erweckten

Pokémon GO

Trainer,

ihr habt die Photobombs beim Pokémon GO Fest in Chicago, den Heißluftballon beim Pokémon GO Fest in Dortmund und die Übernahme der PokéStops beim Herald Square in New York City erlebt. Team GO Rocket sorgt in Pokémon GO für Ärger – und die Ankunft dieser ikonischen Schurken aus dem Pokémon-Franchise musste der zu erwartenden Begeisterung für dieses Feature natürlich gerecht werden. Werft einen Blick hinter die Kulissen der Entstehungsgeschichte, wenn ihr wissen möchtet, wie wir die bekannteste Verbrecherorganisation aus der Pokémon-Welt in unser Spiel integriert haben.

Erkunden, kämpfen – Überraschung!

Das Team GO Rocket-Feature ist im Prinzip wie der Rest von Pokémon GO gedacht: Es soll Spieler dazu animieren, ihre Umgebung zu erkunden und dabei Pokémon zu fangen. Für viele Spieler ist das immer noch ein Hauptanreiz, um Pokémon GO zu spielen. Die Begegnungen mit Team GO Rocket-Rüpeln bei PokéStops machen Erkundungstouren noch aufregender.

Jake Jeffrey, der Tech Lead Manager, gibt an, dass die PvE- und PvP-Optionen für Spieler noch zugänglicher gestaltet werden sollten. Das Kampfsystem in Pokémon GO soll so Trainern näher gebracht werden, die damit noch nicht besonders gut vertraut sind. Es war kein Zufall, dass das auf dem Attackentyp basierende Minispiel für Lade-Attacken zeitgleich veröffentlicht wurde, denn beide Features wurden vom selben Team entwickelt! Die Tippmechanik für Lade-Attacken wurde bewusst durch Wischgesten ersetzt, damit Spieler die Kampfmechanik leichter anwenden können.

Uns war wichtig, dass die Kämpfe gegen Team GO Rocket im Vergleich zu den Kämpfen gegen Teamleiter oder andere Trainer einzigartig sind. Gleichzeitig sehen wir das Feature als Chance für Trainer, mehr über Pokémon-Kämpfe zu lernen. Der Spieler weiß vor dem Kampf im Prinzip nicht, welches Team der Rüpel einsetzt. Der Rüpel gibt vor dem Kampf einen Hinweis darauf, aus welchem Pokémon-Typ sein Team besteht. So können Spieler sich besser mit den Typvorteilen und -nachteilen vertraut machen, die ein wesentlicher Faktor in Pokémon-Kämpfen sind.

Ein Konzept aus der Hauptserie mit Pokémon GO-Flair

Philip La, der Feature Lead Product Manager, hat uns voller Begeisterung erzählt, dass Crypto-Pokémon einfach in das Spiel integriert werden mussten, nachdem die Idee dazu aufkam.

Die Einführung der Crypto-Pokémon und Erlösten Pokémon verändert das Spiel aus mehreren Gründen. Diese Pokémon stellen nicht nur eine neue Herausforderung für Trainer dar, die von ganzem Herzen Pokémon sammeln, sondern auch eine neue Möglichkeit, starke Pokémon mit guten Bewertungen zu ergattern. Durch die Rettung der Crypto-Pokémon können Trainer auf völlig neue Weise eine Bindung zu ihren Pokémon aufbauen. Wir haben beschlossen, dass die Crypto-Pokémon nicht einfach in ihren Normalzustand zurückkehren sollen, sondern zu Erlösten Pokémon werden. Das Kernprinzip besteht darin, dass die Güte und der Respekt, die der Trainer dem Crypto-Pokémon entgegenbringt, dieses stärker werden lassen. Laut Evan Moran, dem Feature Lead, sollen die Trainer so daran erinnert werden, was ihr Pokémon durchgemacht hat.

Evan hatte viel Freude daran, die besonderen Dialoge für die Rüpel zu gestalten. Die Dialoge von Team GO Rocket, die Hunderte Textzeilen umfassen, kombinieren ihre Posen, Gesichtsausdrücke und ihren Gesamtstil. So erkennt der Spieler sie nicht nur als Nachfolger des berüchtigten ursprünglichen Team Rocket, sondern auch eindeutig als Teil von Pokémon GO.

Matt Ein, der als Lead Game Designer am Projekt mitgearbeitet hat, gefällt am besten, dass es nun NPCs auf der Karte gibt. Bisher war es sehr selten, dass andere Charaktere auf der Karte erscheinen. Da die Team GO Rocket-Rüpel nun direkt neben den Avataren stehen, fühlt es sich tatsächlich so an, als wären sie Teil der Welt.

Pokémon GO

Spieleentwicklung oder Siegesstraße – was ist härter?

Erfahrene Trainer wissen, dass auf einer Pokémon-Reise viele Herausforderungen warten. Das gilt auch für die Spieleentwicklung! Die Spielbalance und die visuelle Hierarchie sind nur zwei der Schwierigkeiten, die wir beim Entwickeln des Features meistern mussten.

Wir haben viel Zeit in die Feinjustierung der Pokémon-Statuswerte investiert, um zu entscheiden, welche Pokémon im ersten Release als Crypto-Pokémon verfügbar sein sollten. Zudem haben wir intensiv getestet, wie das Erlösen sich auf das aktuelle Metagame auswirkt. Dabei war es eine große Hilfe, dass der leitende Spieleentwickler für das Team GO Rocket-Feature auch die Trainerkämpfe mitentwickelt hat. Wir wollten sicherstellen, dass das Fangen und Trainieren starker Pokémon für Spieler, die sich auf das Kämpfen konzentrieren, von Anfang bis Ende einheitlich und fair ist.

Ein Teaser, ein Test und Tausend Geschichten

Das Team GO Rocket-Feature wurde zunächst am Donnerstag, den 23. Juli, mit einer sehr geringen Häufigkeit eingeführt und am nächsten Tag langsam wieder entfernt. Dafür gab es drei Gründe.

Erstens stimmte diese Vorgehensweise mit der Marketingkampagne zu diesem Zeitpunkt überein, die Hinweise auf die Veröffentlichung dieses Features gab. Im Rahmen unserer Kampagne sind Rüpel auf der ganzen Welt aufgetaucht und haben sich dann wieder aus dem Staub gemacht. Wir wollten, dass die Spieler feststellen, dass das auch im Spiel passiert, um Vorfreude aufzubauen.

Zweitens war das kurze Release ein Test, um zu überprüfen, wie das Feature aus technischer Sicht in einer Produktionsumgebung läuft. Bis zu diesem Punkt bestanden die Fokusgruppen und die internen Testteams hauptsächlich aus ein paar Dutzend Trainern, die die verfärbten PokéStops in einem geringen Radius voneinander getestet haben. Wir mussten das Feature jedoch weltweit testen, um sicherzustellen, dass es beim endgültigen Release wie geplant funktioniert. Nach diesem Test konnten wir die Kampfsequenz anpassen, um das Team GO Rocket-Feature weiter zu verbessern.

Drittens wollten wir testen, wie das Team GO Rocket-Feature in der Praxis von normalen Spielern verwendet wird. Wenn sich dabei nicht beabsichtigte Verwendungsmöglichkeiten ergeben hätten, hätten wir diese durch diesen Test ermitteln und korrigieren können. Wir haben beispielsweise festgestellt, dass das Tauschen von Crypto-Pokémon zu unerwarteten Ergebnissen führte.

Wenn aus dem Tausch ein Glücks-Pokémon hervorging und dieses Glücks-Crypto-Pokémon erlöst wurde, bestand eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit, dass das Erlöste Pokémon laut dem Bewertungstool maximale Werte aufweist. Da Pokémon mit maximalen Werten etwas Besonderes sein sollen, haben wir beschlossen, dass Crypto-Pokémon nicht getauscht werden können. So bleibt die Spielbalance erhalten und die harte Arbeit, die viele Spieler in die Suche nach diesen Pokémon investiert haben, war nicht umsonst.

Also... was steht als Nächstes auf Team GO Rockets bösem Plan?

Eure Reaktion auf das Team GO Rocket-Feature hat uns alle umgehauen. Für uns ist es unglaublich motivierend, wenn die Spieler sich so sehr für etwas begeistern, an dem wir so lange und hart gearbeitet haben. Das spornt uns an, noch mehr tolle Features für euch zu entwickeln! Ihr könnt euch darauf freuen, mehr Rüpel zu besiegen, mehr Crypto-Pokémon zu retten und euch Showdowns mit neuen, hochrangigen Mitgliedern von Team GO Rocket zu liefern – vielleicht gibt es ja sogar ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten...

Geht in der Zwischenzeit nach draußen und besiegt Team GO Rocket! Die Welt von Pokémon GO verlässt sich auf euch!

— Das Team von Pokémon GO